Störsicherheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo mabitoka,

      Sorry für die Verzögerung, jetzt kurz nach den Feiertagen war es ein bisschen hektisch, dazu kam jetzt noch die Inventur :)

      Einen Jammer der das komplette Funknetz lahmlegen würde, würde natürlich AlarmTab betreffen, davon wäre keine Alarmanlage der Welt verschont. Wenn ein Alarmanlagen Hersteller sagt er ist komplett Immun gegen Angriffe von Jammern, dann lügt er.
      Wenn das Mobilfunknetz gestört ist würden weiterhin E-Mails per WLAN rausgehen können und die Alarmanlage würde weiterhin Alarm auslösen können. AlarmTab ist in der Lage Jammerangriffe zu erkennen und direkt einen Alarm auszulösen. Ebenfalls kann per App informiert werden.

      Benachrichtigungen kann man grundsätzlich per Anruf, SMS, E-Mail und Push Benachrichtigung kriegen.

      Ich kann aber auch direkt sagen, ein Jammer würde mich weniger beunruhigen da laut Polizeistatistik nur bei 5,5 % aller Einbrüche andere Methoden betroffen sind als Fenster/Tür aufbrechen, aufhebeln und Glas einschlagen. Diese 5,5 % teilen sich ebenfalls noch auf. Beispielsweise können herkömmliche und einfache 433 MHZ Anlagen durch ein einfaches Funkgerät unterbrochen werden. Ich hab diesen Versuch selbst durchgeführt, bei zwei Funkgeräten gleichzeitig die Senden Taste gedrückt und ich konnte eine Tür ganz einfach öffnen.

      Als Fazit würde ich sagen, ein Jammer sollte nicht die größte Sorge sein, aber selbst darauf sind wir vorbereitet :)

      Mit freundlichen Grüßen
      Marc Goldmann